Ein nicht ganz gelungenes „erstes Mal“…


IMG_0357wer mich kennt, der weiß, ICH LIEBE SCHOKOLADE…

Also lag ich auf der Couch, schaute fern und plötzlich tauchte es auf….die Lust auf Schokopudding…mein Kopf begann zu rotieren…KĂŒhlschrank -> keine Pudding drin, Backwaren -> kein Pulver zum anrĂŒhren… Ohhhh neeeein, dachte ich mir gerade, als mein Kopf auf Hochtouren lief…Vorratsschrank gedanklich geöffnet… KuvertĂŒre -> check…SpeisestĂ€rke -> check…Zucker -> check…Eier und Milch -> check!!! Juhuuuu, dann versuche ich doch schnell mal um kurz vor zehn abends einen Schokopudding zum ersten Mal selbst zu machen…

Nun gut…auch da merkte ich, dass simple Dinge manchmal doch etwas Übung erfordern, denn er war zwar lecker und sah gut aus, aber ich muss an dem „Rezept“ auf jeden Fall noch feilen. Schokopudding nach GefĂŒhl und noch dazu beim ersten Mal zu zubereiten, ist wohl nicht empfehlenswert :-). Also beim nĂ€chsten Mal, weniger StĂ€rke, weniger Zucker und den Topf nicht zu lange,  beim EinrĂŒhren der bindenden Masse, auf dem Herd lassen 🙂 🙂 🙂

Sobald ich das perfekte Schokopudding-Rezept gefunden und kreiert habe, lasse ich euch das natĂŒrlich wissen 🙂

Vielleicht möchtet ihr mir dabei unter die Arme greifen und mir verraten wie ihr euren Pudding zubereitet?

…wenn andere BlogÂŽs die GelĂŒste steigern…


IMG_0306

Ganze 1 1/2 Wochen ließ es mich nicht los…die Bilder haben sich in meinem Kopf fest gefressen und das Wasser lief mir jeden Tag im Mund zusammen – ich schmeckte es förmlich…

Angefangen hatte es, als ich die tollen Bilder und den charmant witzigen Beitrag von Alex *heat`n`eat* gelesen habe… einfach ein toller Blog, mit tollen Gerichten und charmant geschriebenen BeitrĂ€gen.

Schaut mal bei ihm vorbei und zwar genau HIER 🙂 Ich warne euch…mit Hunger sollte man ja bekanntlich nicht einkaufen und diesen Blog am besten auch nicht anschauen 🙂 🙂 🙂

Kurz um, ich musste mich von meinen GelĂŒsten befreien und machte mich auf um alle Zutaten einzukaufen und meine Premiere zu starten. Es gab zum ersten Mal *Cannelloni*

IMG_0305

Fazit: Meine Cannelloni sind ausbaufĂ€hig und das nĂ€chste mal werde ich das ein und andere optimieren. Geschmeckt haben sie zwar sehr lecker, aber so wundervoll wie bei Alex sahen die dann doch nicht aus. Auch wenn man mir mehrmals am Abend sagte, dass meine Cannelloni so gut riechen wĂŒrden.

 

IMG_0304

Ein Rezept wird es dann geben, wenn ich fĂŒr mich das optimale Rezept zusammengestellt habe 😉